Dieses Buch bietet Grundlagen erfolgreicher Stress-Argumentation, Strategien für spezielle Stress-Situationen und einen kurzen Transfer- und Trainingsteil.

Was ist also noch einmal genau der Inhalt und was bringt das Buch?

Dieses Buch hilft dabei, mit schwierigen Situationen in der alltäglichen Argumentation besser zurechtzukommen und unfaire Angriffe zu neutralisieren.

Es vermittelt Grundlagen um das Verhaltensrepertoire dahingehend zu erweitern, dass man

  • gelassen auf unsachliche Spielarten oder verbale Angriffe reagiert,
  • wirkungsvolle Reationen verfügbar hat,
  • Strategien für festgefahrene Situationen und schwierige Gesprächspartner kennt und
  • je nach Situation und Bedarf schlagfertig kontern kann

Natürlich kann dieses Buch nicht die Persönlichkeit verändern und somit ist nicht jedes Verhalten für jeden Typ geeignet. Es erklärt im schnellen Vorwärtsgang die Abwehr unfairer Taktik, wobei unfair natürlich auf das Auge des Betrachters ankommt. Dabei lernt man die seltsamen Antworttaktiken der Politiker kennen, die hier so schöne Namen wie “Blocken, Überbrücken und Kreuzen” bekommen.

Mir gefallen einige Taktiken und Aussagen in diesem Buch gut, andere weniger da sie auf Ausweichen, Tarnen und Ablenken bauen. Eine wichtige Grundaussage des Buchs, der ich nur zustimmen kann: bei unfairen Angriffen gelassen bleiben, und nicht sofort antworten.

Im Berufsleben gilt: auf die Sachargumente bezogen bleiben und negative Emotionen so gut es geht aus der Kommunikationen verbannen – im Sinne einer Lösung, die auf Fakten beruht.

Alles in allem kann ich dieses Buch empfehlen, es geht auf sehr viele praktische Aspekte ein: Meetings, Vorträge, Verkaufsgespräche und Kritikgespräche. Damit ist es für Führungskräfte und Kommunikationsprofis ein weiterer Stein im Brett der andauernden Fortbildung.