Ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit – die Einrichtung des Büros

Startseite/Office/Ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit – die Einrichtung des Büros

Bei der Planung eines Selbstständigkeit ist das Büro ein maßgeblicher Faktor. Im Büro findet die Arbeit statt, die die Selbstständigkeit zum Erfolg führen soll. Deshalb ist es wichtig, für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen, die für die eigene Tätigkeit förderlich ist. Hierfür gibt es zahlreiche Hilfsmittel und Methoden.

Checkliste für die Büroeinrichtung

Wenn Sie den Neubezug Ihres Büros planen, ist es sinnvoll, wenn Sie sich vorher eine Checkliste anlegen, die Sie nach und nach abarbeiten. Auf diese Weise können Sie sichergehen, dass Sie bei der Einrichtung und Ausstattung nichts vergessen und zum angestrebten Termin in einem schönen Zimmer sitzen können. Die Checkliste sollte alles umfassen, was Sie in Ihrem Büro wiederfinden möchten. Dabei ist es sinnvoll, diese Liste nach und nach zu erstellen (und nicht alles in ein paar Minuten herunterzuschreiben). Auf diese Weise können Sie vermeiden, wesentliche Aspekte zu vergessen. In die Checkliste gehören zum Beispiel:

  • Benötigte Möbel
  • Wichtige größere Arbeitsgeräte
  • Die Ausstattung (Teppiche, Vorhänge)
  • Kleinere Arbeitsgeräte und -materialien (Stifte, Papier)
  • Computer samt Internetanschluss und Zubehör
  • Software für den Computer
  • Alles, was das Arbeiten angenehmer macht (Deko, Kaffeemaschine, …)
  • Gegebenenfalls verschiedene Reinigungsmittel

Sorgen Sie dafür, diese Ausstattung rechtzeitig zu beschaffen, damit Sie einen bestimmten Tag festlegen können, an dem Sie Ihr Büro vollständig beziehen. Viele Artikel können Sie mittlerweile online bestellen.

Die Einarbeitung – auch hier hilft Planung

Vielleicht haben Sie am Anfang Probleme bei der Arbeit in Ihrem Büro. Vielen Selbstständigen hilft es hier, ihren Tagesablauf genau zu planen. Erstellen Sie sich per Hand oder mit dem Computer (einer Kalendersoftware zum Beispiel) eine Liste, auf die Sie schreiben, was Sie an einem bestimmten Tag erledigen wollen und versuchen Sie, die einzelnen Punkte auf bestimmte Zeiten aufzuteilen. Wenn Sie sich an diese Liste halten, wird nach und nach Gewohnheit in die Arbeit im Büro einkehren – auch dann, wenn Sie dabei ganz auf sich alleine gestellt sind. Viele selbstständig Tätige empfinden hierbei auch eine angenehm aussehende und funktionale Büroausstattung als sehr hilfreich. Eine schöne Atmosphäre im Büro führt dazu, dass wir gerne darin arbeiten – im Idealfall ist es im Büro sogar noch schöner, als in der eigenen Wohnung. Die Investition in gute Büroausstattung lohnt sich also auch in der Anfangsphase Ihrer Selbstständigkeit.

Müssen Sie Kunden empfangen?

Ein sehr wichtiger Aspekt ist außerdem die Frage, ob Sie als Selbstständiger Kunden empfangen werden. Wenn das der Fall ist, müssen Sie dafür sorgen, dass sich jeder bei Ihnen wohlfühlt. Achten Sie bei der Möblierung auf vorhandene Sitzgelegenheiten, aber auch auf die feinen Nuancen – etwa auf guten Kaffee und Tee, den Sie anbieten können. Hochwertiges Büromaterial und eine ordentliche, sortierte Einrichtung hinterlassen einen deutlich besseren Eindruck als ein unaufgeräumtes Büro. Ihr Kunde wird vom Zustand des Büros Rückschlüsse auf Ihre Arbeit ziehen. Eine schöne und einladende Atmosphäre im Büro hilft Ihnen dabei, Ihre Kunden von Ihrer Arbeit zu überzeugen.

Über den Autor:

Andreas Ostheimer gründete 2009 Ostheimer Webdesign & Online-Marketing mit Sitz in Gänserndorf, die WordPress Agentur mit Spezialisierung auf Suchmaschinenoptimierung.
Datenschutzinfo