infektionskrankheiten sind in. vor allem bei eltern die ihren kindern nix vorenthalten wollen. derzeit erfreuen sich ja zahlreiche masernviren an der großen anzahl von potentiellen opfern. und damits noch lustiger wird, feiert man das dann auch noch auf riesen masernpartys. und wenn das kind dann zu den glücklichen gehört die die masern unbeschadet überstanden haben, ist es sicher um eine tolle erfahrung reicher. auf jeden fall alles besser als die böse impfung.

Sibirischer Schamane

in der westlichen welt dürften die großen krankheiten anscheinend schon in vergessenheit geraten sein. anders kann man den regen zustrom zu ganzheitlichen-pastellfarb-wärmetherapeuten wohl nicht erklären.
es gibt ja doch länder in denen menschen nur so dahinsterben weil die einfachste medizinische grundversorgung fehlt und sie keinen zugang zu medikamenten wie penicillin haben. das böse penicillin.
hierzulande ja ein teufelszeug, so wie alle anderen antibiotika auch. vergessen dabei das es zu den größten errungenschaften des 20.jahrhunderts gehört und uns vor krankheiten bewahrt die es nur noch in lehrbüchern zu bestaunen gibt. also besser doch bei lungenentzündung einen stein – am besten einen mit schwingungen – auf den kopf legen und abwarten.
interessant auch wieviele sich lieber von jemanden beraten lassen, der gerade einen 3-tage-aura-kurs hinter sich hat. es hat an sich ja schon einen grund warum man jahrelang medizin studiert, dann jahrelang eine ausbildung macht und dann auch noch jahrelang praktiziert. weils eben nicht so einfach ist. weil man eine allergie nicht bekommt nur weil man sich “von etwas nicht lösen kann (zitat)”.
an sich ist es ja grundsätzlich nicht unlustig, wenn man so alternativ-medizinische theorien hört, unlustig wirds aber wenn kindern aufgrund ignoranter eltern die volle medizinsche versorgung vorenthalten wird. und da gehören impfungen dazu. so ist das eben. – duckdive