Therme Bad Blumau

Startseite/Bewertung/Therme Bad Blumau

Es gibt ein paar Orte in Österreich, die kann, ja muß man, nach einer harten Woche aufsuchen – einer davon ist das Balance Ressort Stegersbach (siehe Artikel), ein anderer ist die Therme Bad Blumau. Hier wird mithilfe von 38° warmen Thermalwasser der Körper und die Seele reingewaschen, im Dampfbad die Lunge geheilt und beim Essen der Kreislauf wieder gestärkt.

Therme Bad Blumau

Der Empfang

Wir sind am am unteren Parkplatz angekommen und wurden sogleich vom freundlichen Golf-Cart-Shuttle Bus zur Therme hochgefahren. Sehr praktisch, inklusive und ein sehr guter Start in den Thermentag!

Die Ausstattung

Bei der Spa Rezeption bekommt man gleich ein Armband-Dingsdi mit dem man den Kasten sperren und alle möglichen Dinge in der Therme bezahlen kann. Dann darf man gleich mal 44€ (Erwachsenen-Wochenendtarif) abdrücken und sich zu den Umkleidekabinen begeben. Dort findet man einen Bademantel und 2 Handtücher vor, das ist auch so ziemlich das Einzige was man hier wirklich benötigt.

Die Therme

Bad Blumau verfügt über viele Whirlpools, Außenanlagen, Saunas und Dampfbäder – einfach alles was man für den perfekten Thermentag braucht. Wirklich. Alleine die Anzahl der verschiedenen Saunas und Aufgußarten ist beeindruckend, finde ich: Finnische- und Felsensauna im Außenbereich, Bio-Sanarium mit Helarium, Kräuter-Sanarium, Römisches Schwitzbad, Türkisches Dampfbad, Infrarotkabine, Aromaraum, Kaltwasserbecken im Freibereich mit Sprudelbecken, Jacuzzi, Ruheraum, Sonneninsel für nahtlose Bräune.

Therme Bad Blumau Innenansicht

Besonders einladend finde ich den Raum der Stille mit den überdimensionalen Liegen und der freihängenden großen Schaukel zum Hineinlegen. Da kann es schon passieren, dass das eine oder andere Nickerchen stattfindet.

Verpflegung

In der Therme werden Gratis-Äpfel gereicht, das finde ich passend – es unterstreicht den Gesundheitscharakter. Umso seltsamer finde ich, dass die Salatbar im Thermenrestaurant “Regentag” eigentlich nicht so gut war. Dafür empfiehlt es sich am Abend im Hotelrestaurant das Buffet zu probieren. Für 25€ (Erwachsenenpreis) kann man aus einer Vielzahl von gut zubereiteten Speisen wählen, das lässt das Salatbuffet vom Mittagessen schnell vergessen.

Alles in allem war der Sonntag in der Therme Bad Blumau sehr schön, besonders gefallen hat mir, dass die Therme nicht überlaufen war und sich die Gäste gut verteilt haben.

Über den Autor:

Andreas Ostheimer gründete 2009 Ostheimer Webdesign & Online-Marketing mit Sitz in Gänserndorf, die WordPress Agentur mit Spezialisierung auf Suchmaschinenoptimierung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar